> Zurück

OBI MACHBAR on Tour

Seestadt Piraten 12.07.2019

Die Späne fliegen noch bis Sonntag 14.Juli 2019 in der Seestadt, denn die OBI MACHBAR on Tour Werkstatt macht hier Station und lädt zur handwerklichen Betätigung ein.

Laut Beschreibung auf der Website ist es eine mobile Kreativwerkstatt wo man mit der ganzen Familie gemeinsam DIY-Projekte bauen kann. Grund genug für uns das mit unseren Kindern auszuprobieren.

 

Der Ablauf:

1.) Wunsch Projekt auswählen

Es gibt vorgegebene DIY-Projekte, die man in kurzer Zeit umsetzen kann. Zur Auswahl stehen eine Lampe, ein Regal (es gibt hier 2 unterschiedliche Größen), ein Memoboard oder ein Kerzenständer zu je 5 Euro. Speziell für Kinder gibt es ein Boot mit Luftballon-Antrieb zu 2,50 Euro, das man auch vor Ort ausprobieren kann.

 

2.) Bezahlen

Vorab bezahlt man und muss eine Vereinbarung unterzeichnen. Danach erhält man einen orangen OBI-Kübe mit einer Anleitung zum Bau des gewählten Werkstücks, ein OBI Schlüsselband mit der Rechnung, eine Flasche Wasser und einen Müsliriegel.

 

3) Das Material

in einem anderen Wagon erhält man nach Vorweisen der Rechnung das Material (Holz, Schrauben etc), das für das gewählte Projekt benötigt wird. Das Holz ist schon fertig zugeschnitten und muss nur noch geschliffen werden.

 

4) Die Werkbank

Je nach Andrang kann man eine freie Werkbank (erkennbar durch ein aufgestelltes Fähnchen) wählen oder erhält eine zugeteilt. Dort legt man dann das bisher erhaltene Material ab und macht sich dann dann mit dem leeren Kübel auf zum Werkzeug-Wagon.

5) Das Werkzeug

Als letzen Schritt der Vorbereitung erhält man Werkzeug passend zum augewählten Projekt. Es gibt ausschließlich Elektrogeräte von Bosch. Entweder aus der handlichen YOUseries oder die größeren der Professional Serie. Akku Bohrer/Schrauber, Schleifer und Staubsauger sind vorhanden.
Zum Erhalt der Werkzeuge muss man ein Pfand hinterlegen.

 

6) Werkstück zusammenbauen

Nun kann es losgehen mit dem Schleifen und Schrauben - natürlich alles genau nach Anleitung. Helfer im coolen Hipster-Look sind immer zur Stelle und unterstützen bei Fragen und Problemen.

7) Malen

Das zusammengebaute Werkstück kann dann bemalt werden. Farben und Pinsel stehen auf jeder Werkbank zur Verfügung. Es gibt Kreidefarben in blau, grün und orange sowie weißen Lack. Obwohl die kleinen Pinsel nicht ideal sind um größere Flächen zu streichen, trocknen die Farben wenigstens sehr rasch.

 

8) Werkzeug zurück bringen

Nach Fertigstellung bringt man die benutzten Werkzeuge wieder zurück zum Werkzeug-Wagon. Dort erhält man auch das hinterlegte Pfand zurück. Den orangen OBI-Kübel und das Schlüsselband darf man behalten, was auch für den Transport der fertig gestellten Werkzeuge praktisch ist.

 

Unser Fazit zur Familientauglichkeit:

Eigentlich eine tolle Aktion, die der ganzen Familie Spaß macht. Kritikpunkt von unserer Seite sind lediglich die Werkzeuge. Natürlich ist es nachvollzeihbar, dass das Werkzeug von Bosch gesponsert ist, und für Erwachsene paßt das ja auch super.
Es wäre nur schön, wenn es für die Kinder auch Werkzeug gäbe, wie einen stinknormalen Schraubenzieher oder einfach Schleifpapier, das ihnen erlaub mitzubauen. Die elektrischen Werkzeuge sind ja nicht wirklich für Kinder geeignet und sie verlieren auch schnell die Geduld und Lust, wenn sie nur zusehen dürfen.