> Zurück

Das war Halloween

Thron Tanja 01.11.2018

Krabbelnde Geister, hüpfende Hexen, kleine Teufel und starke Prinzessinnen suchten unsere Halloween-Feier heim. Den Nachbarschaftsraum haben wir von den Seestadt-Piraten dafür gespenstig dekoriert und uns gruselige Spielstationen überlegt

Für jede Station könnten sich die Kinder einen Sticker nehmen und in einen Sammelpass kleben. Für 3 Sticker könnte man sich ein Geschenk aussuchen. Insgesamt gab es 6 Stationen: das Geisterschloß, das große Spinnennetz, eine Hexenküche, Monster füttern, Spinnen-Wettrennen und eine Gespenster-Bastelstation.

Schon zwei Wochen vor Halloween begannen wir mit unseren fleißigen Helfern zu basteln. Pappteller wurden zu Geistern, alte Plastikflaschen zu Monstern und auch Blätter und Steine wurden fleißig gesammelt und von unseren Kindern bemalt.

Wir waren etwas unsicher mit wievielen Personen wir rechnen sollten. Wir hatten 7 Flugblätter gedrückt und aufgehängt und eine Ankündigung auf unsere Webseite und Facebook gestellt. Auch das Stadtteilmanagement unterstützte uns mit einem Beitrag. Unsere Befürchtungen, dass unsere Mühe umsonst war und keine Gäste kommen würden, stellten sich zum Glück als falsch heraus.

Zwischen 16:00 und 17:00 war der Andrang sogar so groß, dass uns der Raum zu klein wurde und viele Kinder sogar leider wieder gegangen sind. Nach 17:00 kehrte dann wieder mehr Ruhe ein.

Es hat uns sehr gefreut, dass so viele Familien gekommen sind und die Kinder viel Spaß hatten!